BENUTZUNGSORDNUNG FÜR DIE TURNHALLEN DER GEMEINDE BINNINGEN

  1. Die Turnhallen sind für die Nutzung durch Schulen (Unterrichtsfach Turnen) sodie durch Turn- und Sportvereine bestimmt. In Ausnahmefällen kann der Gemeinderat die Turnhallen auch für andere Zwecke freigeben.

  2. In den Turnhallen dürfen nur saubere und trockene Indoorschuhe (Turnschuhe mit weissen Sohlen) oder Gymnastikschuhen benützt werden. alle anderen Turnschuhe sind nicht erlaubt

  3. Das Barfuss-Turnen ist aus hygienischen Gründen nicht erlaubt

  4. Das Rauchen, Essen und Trinken in den Turnhallen, Garderoben und Nebenräumen ist verboten

  5. In den Hallen besteht Harzverbot (Handball)

  6. Die Turngeräte sind sorgfältig zu behandeln. Nach Gebrauch sind die Geräte wieder an den für sie bestimmten Platz zu versorgen

  7. Die der Gemeinde gehörenden Turngeräte dürfen ohne Bewilligung des Hauswarts nicht aus den Hallen entfernt werden

  8. Zusätzliche Markierungen auf dem Turnhallenboden dürfen nicht vorgenommen werden

  9. Mit dem Duschwasser ist sparsam umzugehen. Die Umkleideräume sind trocken zu halten.

  10. Beim Verlassen sind in den benutzten Räumen die Lichter zu löschen

  11. Turnklassen dürfen die Hallen nur unter Führung einer Lehrperson benutzen. Bei Turnklassen führt die Lehrperson die Aufsicht über die Turnhallen und Garderoben. Sie ist für den richtigen Umgang mit Geräten und Einrichtungen verantwortlich. Die Gemeinde lehnt jede Verantwortung ab.

  12. Vereine dürfen die Halle nur unter Führung einer Trainingsleitung benutzen. Diese führt die Aufsicht über die Turnhalle und Garderoben. Sie ist für den richtigen Umgang mit Geräten und Einrichtungen verantwortlich. Die Gemeinde lehnt jede Verantwortung ab.

  13. Die Reservation von Turnhallen ausserhalb der schulischen Nutzung erfolgt über die Abteilung BKS (online www.binningen.ch)

  14. Während der Schulferien bleiben die Turnhallen für Vereine und Private geschlossen. Schulische Nutzung (Ferienbetreuung) sind möglich.

  15. Bei Beschädigungen an den Geräten oder am Gebäude haftet der Verursacher oder, wenn dieser nicht festgestellt werden kann, der betreffende Verein. Entstandene Schäden sind sofort dem  Hauswart zu melden.

  16. Die Gemeinde übernimmt keine Haftung für entwendetet persönliche Gegenstände

  17. Bei Zuwiderhandlung gegen diese Ordnung kann der Gemeinderat das Recht zur Benutzung der Turnhallen zeitweise oder ganz entziehen

  18. Diese Benutzungsordnung tritt 1. April 2014 in Kraft und ersetzt diejenige vom November 2014

Binningen, 28. Januar 2014                                                                                                                Der  Gemeinderat

AGB

Momentan ist keine Hilfe vorhanden für die AGBs

© 2019 by 2sic